LETZE BLOG-BEITRÄGE

Die Faszination Gemeinschaft

18.01.2018

Seminar für mehr Lebensenergie

16.08.2017

1/1
Please reload

insgeheim

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Die Faszination Gemeinschaft

 

 

 

Es ist nicht nur ein historisches Phänomen, dass Frauen seit jeher in Gruppen organisiert waren. Es hat mit der Einheit zu tun, aus der die Menschheit geschaffen ist und in der Frauen am leichtesten in ihre (Ur-)Kraft, ihr (Ur-)Vertrauen und ihr Selbst finden.

Wir durften im insgeheim zu Gast sein und sind dort auf 3 wundervolle Frauen getroffen, die wohl unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch verbindet sie etwas. Und dieses Etwas ist nicht nur der Raum insgeheim. Dieses Etwas ist etwas viel Größeres, das zu fassen schon alleine eine große Sache ist. Es ist das, was das Frau Sein ausmacht, was die Zusammenarbeit, den Halt und die Gemeinschaft erst möglich macht.

 

Moderne Zeiten brauchen moderne Gemeinschaften

Nach einer Zeit der Trennung und Abspaltung entstehen wieder immer mehr Gemeinschaften, oft auch weibliche. So werden Räume erschaffen, in denen Frauen sich entfalten können. Christin Lampe ist Erschafferin eines solchen Raumes. Es ist ein Raum für Einheit, für Zusammenarbeit, für die Stärkung des Körperlichen und des Seelischen. Hier werden Behandlungen, Gespräche und Wissen angeboten. Jeder kann kommen und davon profitieren.

 

Es ist auch ein Geschäftsmodell. Durch finanziellen Energieausgleich geschieht der Ausgleich zwischen Geben und Nehmen, Anbieten und Empfangen.

 

Auch #TheFemaleCrowd ist eine Gemeinschaft von Frauen, ein Frauen-Netzwerk – wenn auch auf etwas anderen Ebenen. Wahrscheinlich fühlen wir uns so wohl im insgeheim, weil es eine Atmosphäre der Sicherheit und der Stärkung vermittelt. Diesen Anspruch erheben wir auch bei #TheFemaleCrowd.

 

Die persönliche Ebene

Wir bieten selbständigen Frauen, Unternehmerinnen, in persönlichen Workshops, in Netzwerktreffen und verschiedenen Veranstaltungen den Raum, zu sich selbst und zueinander zu finden - auf geistiger und seelischer Ebene zu ihrem Kern und ihrem Selbst vorzudringen und diesen zu kommunizieren und sichtbar zu machen.

 

Pamela Falkensteiner arbeitet als ganzheitliche Unternehmensberaterin für authentische Kommunikation und strategischen Markenaufbau dabei gerne mit dem Human Design, das Potenziale enthüllt, mit ihrem Wissen über Markenbildung und ihrem hochsensiblen Gespür für Menschen.

 

Andrea Conrad (also ich) gibt ihr Wissen über authentische Kommunikation in Form des Schreibens von Über mich-Seiten, Blogartikeln und sonstigen Webtexten weiter. Als Meditations- und Mentaltrainerin kennt sie auch die eine oder andere Methode, das authentische Selbst immer noch ein bisschen mehr hervorzukitzeln.

 

Beide bestärken wir dabei, ins Tun zu kommen und etwas zu wagen. Wir schaffen einen Raum, in dem das für jede Unternehmerin möglich ist.

 

Die online Ebene

Unser Raum befindet sich online. Dadurch, dass wir ihnen die Scheu vor Online Kommunikation nehmen, bestärken wir Unternehmerinnen in ihrer Selbständigkeit und tragen dazu bei, eine starke Gemeinschaft selbständiger, gut vernetzter Frauen zu erschaffen, die miteinander wertschätzend weiblich wirtschaften.

 

Es war eine Offenbarung für mich, als ich in den ersten #werdesichtbar-Workshops von #TheFemaleCrowd entdeckte, wie gerne Frauen sich verbinden. Schon nach 2 Terminen waren wir ein Netzwerk voller toller Frauen. Und bis heute hält diese Faszination für mich an, zu sehen, welche Dynamiken, Energien und Synergien entstehen, wenn Frauen auf Kooperation statt Konkurrenz setzen und gemeinsam in die Sichtbarkeit gehen.

 

So möchten wir uns auf diesem Weg bei Christin, Alice, Carolina und all den anderen wunderbaren Frauen bedanken, dass wir im insgeheim eine so warmherzige, moderne Gemeinschaft kennenlernen durften, die auch uns wiederum in unserem Sein und Tun bestärkt.

 

Von Herzen

Andrea & Pam von #TheFemaleCrowd

 

 

 

 

 

 

 

Auf Facebook teilen
Please reload

Die Faszination Gemeinschaft

18.01.2018

Seminar für mehr Lebensenergie

16.08.2017

1/4
Please reload

Gleich weiterlesen?